Datenschutzerklärung/Impressum

  •     Webseitenbesucher    
  •    Studienteilnehmer   
  •    Impressum  
    Webseitenbesucher    

Datenschutz beim Besuch auf unserer Webseite

Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von uns nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, verarbeitet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Unsere Datenschutzerklärung ist wie folgt gegliedert:

  • I. Informationen über uns als Verantwortliche
  • II. Rechte der Nutzer und Betroffenen
  • III. Informationen zur Datenverarbeitung

Verantwortlicher

Gerhard Schmitt

Technische Universität Darmstadt

Hochschulstraße 164289 Darmstadt

E-Mail-Adresse: datenschutz@tu-darmstadt.de

II. Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung haben die Nutzer und Betroffenen das Recht

  • auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO)

  • auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO)

  • auf unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO

  • auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO)

  • auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch den Anbieter offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Ebenfalls haben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.

III. Informationen zur Datenverarbeitung

Ihre bei Nutzung unseres Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

Kontaktanfragen / Kontaktmöglichkeit

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung.

Abonnement von Beiträgen oder Newsletter

Sofern Sie Beiträge auf unseren Internetseiten veröffentlichen, bieten wir Ihnen zusätzlich an, etwaige Folgebeiträge Dritter zu abonnieren. Um Sie über diese Folgebeiträge per E-Mail informieren zu können, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse. Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung in dieses Abonnement können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen oder den in der jeweiligen E-Mail enthaltenen Abmeldelink betätigen.

Verlinkung Social-Media über Grafik oder Textlink

Wir bewerben auf unserer Webseite auch Präsenzen auf den nachstehend aufgeführten sozialen Netzwerken. Die Einbindung erfolgt dabei über eine verlinkte Grafik des jeweiligen Netzwerks. Durch den Einsatz dieser verlinkten Grafik wird verhindert, dass es bei dem Aufruf einer Website, die über eine Social-Media-Bewerbung verfügt, automatisch zu einem Verbindungsaufbau zum jeweiligen Server des sozialen Netzwerks kommt, um eine Grafik des jeweiligen Netzwerkes selbst darzustellen. Erst durch einen Klick auf die entsprechende Grafik wird der Nutzer zu dem Dienst des jeweiligen sozialen Netzwerks weitergeleitet.

Nach der Weiterleitung des Nutzers werden durch das jeweilige Netzwerk Informationen über den Nutzer erfasst. Es kann hierbei nicht ausgeschlossen werden, dass eine Verarbeitung der so erhobenen Daten in den USA stattfindet.

Dies sind zunächst Daten wie IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und besuchte Seite. Ist der Nutzer währenddessen in seinem Benutzerkonto des jeweiligen Netzwerks eingeloggt, kann der Netzwerk-Betreiber ggf. die gesammelten Informationen des konkreten Besuchs des Nutzers dem persönlichen Account des Nutzers zuordnen. Interagiert der Nutzer über einen „Teilen“-Button des jeweiligen Netzwerks, können diese Informationen in dem persönlichen Benutzerkonto des Nutzers gespeichert und ggf. veröffentlicht werden. Will der Nutzer verhindern, dass die gesammelten Informationen unmittelbar seinem Benutzerkonto zugeordnet werden, muss er sich vor dem Anklicken der Grafik ausloggen. Zudem besteht die Möglichkeit, das jeweilige Benutzerkonto entsprechend zu konfigurieren.

Folgende soziale Netzwerke werden in unsere Seite durch Verlinkung eingebunden:

LinkedIn

LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland, ein Tochterunternehmen der LinkedIn Corporation, 1000 W. Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085 USA.Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policyZertifizierung EU-US-Datenschutz („EU-US Privacy Shield“) https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active

Google Fonts

In unserem Internetauftritt setzen wir Google Fonts zur Darstellung externer Schriftarten ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Um die Darstellung bestimmter Schriften in unserem Internetauftritt zu ermöglichen, wird bei Aufruf unseres Internetauftritts eine Verbindung zu dem Google-Server in den USA aufgebaut.

Durch die bei Aufruf unseres Internetauftritts hergestellte Verbindung zu Google kann Google ermitteln, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Darstellung der Schrift zu übermitteln ist.

Google bietet unter

https://adssettings.google.com/authenticatedhttps://policies.google.com/privacy

weitere Informationen an und zwar insbesondere zu den Möglichkeiten der Unterbindung der Datennutzung.

OpenStreetMap

Für Anfahrtsbeschreibungen setzen wir OpenStreetMap, einen Dienst der OpenStreetMap Foundation, St John’s Innovation Centre, Cowley Road, Cambridge, CB 4 0 WS, United Kingdom, nachfolgend nur „OpenStreetMap“ genannt, ein.

Bei Aufruf einer unserer Internetseiten, in die der Dienst OpenStreetMap eingebunden ist, wird durch OpenStreetMap ein Cookie über Ihren Internet-Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert. Hierdurch werden Ihre Nutzereinstellungen und Nutzerdaten zum Zwecke der Anzeige der Seite bzw. zur Gewährleistung der Funktionalität des Dienstes OpenStreetMap verarbeitet. Durch diese Verarbeitung kann OpenStreetMap erkennen, von welcher Internetseite Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP- Adresse die Darstellung der Anfahrt übermittelt werden soll.

Sofern Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internet-Browser zu verhindern. Einzelheiten hierzu finden Sie vorstehend unter dem Punkt „Cookies“.

OpenStreetMap bietet unter

https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy

weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten sowie zu Ihren Rechten und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre an.

Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner

   Studienteilnehmer   

Datenschutzrichtlinien der MPM-Studie

Der Schutz Ihrer Daten hat bei uns höchste Priorität!

Im Rahmen unserer Forschung im Bereich Multiprojektmanagement führen wir derzeit alle zwei Jahre Befragungen von Unternehmensvertretern durch. Die Daten dieser Studien ermöglichen einen fundierten Einblick in die Entscheidungsprozesse und Abläufe im Bereich des Projekt- und Portfoliomanagements von Unternehmen. Wir speichern und verarbeiten persönliche Daten um Sie kontaktieren zu können (beispielsweise Einladung zur Studie oder Versendung der Berichte). Die Auswertung der Studienergebnisse erfolgt anonymisiert unter Verwendung Ihrer individuellen ID. Wenn Sie im Rahmen unserer MPM-Studie kontaktiert werden möchten, benötigen wir Ihr Einverständnis zu unseren Datenschutzrichtlinien. Wir benötigen diese Einwilligung sowohl von Teilnehmern der Studie als auch von Abonnenten des Newsletters.  

Bitte lesen Sie sich die nachfolgenden Datenschutzrichtlinien der MPM-Benchmarking Studien aufmerksam durch. 

Gesetzliche oder vertragliche Vorschrift

Um Sie kontaktieren zu können und Ihnen eine individuelle Auswertung Ihrer MPM-Performance bereitstellen zu können, ist es für uns notwendig, ihre persönlichen Daten zu speichern und zu verarbeiten. Ihr Einverständnis zu unseren Datenschutzrichtlinien ist notwendig, damit Sie weiterhin an unserer MPM-Studie teilnehmen können. 

Welche personenbezogene Daten werden gesammelt und verwendet

Wir speichern von Ihnen folgende persönliche Daten: Name, Kontaktinformationen (zur Ansprache hinsichtlich der Studie), Unternehmenszugehörigkeit (zur Zuordnung für die Auswertung), Position im Unternehmen (zur Unterscheidung zwischen Entscheider, Koordinator und Projektleiter).

Darüber hinaus speichern und verarbeiten wir auch Ihre Antworten auf die Fragen im Rahmen der Online-Befragung. Ihre Angaben beziehen sich hauptsächlich auf ihre persönlichen Einschätzungen zu Projektmanagementprozess in Ihrem Unternehmen. Gerne senden wir Ihnen für eine vollständige Auflistung der Fragen den Fragebogen im PDF-Format zu. Die Auswertung der Studienergebnisse erfolgt anonymisiert unter Verwendung Ihrer individuellen ID.

Welche spezielle Kategorien von personenbezogenen Daten werden gesammelt und verwendet

Im Rahmen der Studie speichern wir unter anderem Ihre Antworten auf unseren Fragen. Ihre Angaben beziehen sich hauptsächlich auf persönliche Einschätzungen zu Projektmanagementprozessen in Ihrem Unternehmen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die erhobenen Daten auch in die Kategorie nach Art. 9 DSGVO 2016/679 fallen. Daher gilt ihre Zustimmung auch für diese Art von Daten. Gerne senden wir Ihnen für eine vollständige Auflistung den Fragebogen im PDF-Format zu.

Rechtliche Grundlage für Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten aufgrund Ihrer Zustimmung nach Art. 6 Abs. 1 EU-DSGVO 2016/679 und Art. 9 Abs. 2a EU-DSGVO 2016/679. Für Daten im Sinne des Art 9 EU-DSGVO 2016/679 berufen wir uns zusätzlich auf § 27 BDSG (neu).

Empfänger oder Kategorien von Empfängern von personenbezogenen Daten

Deutsche Teilnehmer: Ihre personenbezogenen Daten sind nur von Mitarbeitern des Fachgebiets Technologie- und Innovationsmanagement der Technischen Universität Darmstadt einsehbar.

Datentransfer nach einem Nicht-EU/EEC Land oder in eine internationale Organisation und Schutzmaßnahmen

Deutsche Teilnehmer: Ihre Daten werden in Deutschland verarbeitet. Ein Transfer in ein Nicht-EU Land erfolgt nicht. 

NUR australische Teilnehmer: Ihre Daten werden in Deutschland verarbeitet und zusätzlich mit dem Lehrstuhl von Prof. Dr. Catherine Killen an der UT Sydney in Australien geteilt.

Automatisierter Entscheidungsprozess

Es erfolgt kein automatisierter Entscheidungsprozess basierend auf Ihren Daten nach Art. 22 DSGVO 2016/679.

Rechteinformationen über Datensubjekte

Sie haben das Recht bei uns abzufragen, welche persönlichen Daten wir von Ihnen gespeichert haben und können darüber hinaus eine Löschung Ihrer persönlichen Daten beantragen. Kontaktieren Sie hierfür bitte das Fachgebiet Technologie- und Innovationsmanagement der TU Darmstadt (info@multiprojectmanagement.org).

Rechteinformationen über den Widerruf der Zustimmung

Gemäß Art. 21 Abs. 1 EU-DSGVO 2016/679 haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Konkret stehen Ihnen nach Art. 15 – 22 EU-DSGVO 2016/679 folgende Rechte zu:

– Auskunftsrecht

– Recht auf Berichtigung

– Recht auf Löschung

– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

– Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung

– Recht auf Datenübertragbarkeit

– Widerspruchsrecht

– Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Informationen über die Aufsichtsbehörde

Wir informieren über Ihr Recht, sich unmittelbar an den Hessischen Datenschutzbeauftragten zu wenden und ihn um Unterstützung zu bitten. Er ist zu erreichen unter https://datenschutz.hessen.de/%C3%BCber-uns/kontakt

Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der behördliche Datenschutzbeauftragter der Technischen Universität ist derzeit Herr Gerhard Schmitt. Sie erreichen ihn per E-Mail unter datenschutz@tu-darmstadt.de.

Zeitraum der Datenaufbewahrung

Wir möchten Sie gerne auch in der Zukunft im Rahmen der Durchführung unserer MPM-Studie kontaktieren. Daher werden Ihre Daten nicht automatisch gelöscht. Ihre obengenannten Rechte werden dadurch nicht beeinflusst.

Verantwortlich für die Durchführung der Studie

Professor Dr. Alexander Kock

Fachgebiet Technologie- und Innovationsmanagement,

Technische Universität Darmstadt S1|02 332

Hochschulstraße 164289 Darmstadt

   Impressum  

Impressum

Diese Internetseite wird angeboten von:

Technische Universität Darmstadt

Prof. Dr. Alexander Kock 

Hochschulstraße 1

64289 Darmstadt

+49 6151 16-24 350

kock@tim.tu-darmstadt.de

Die Technische Universität Darmstadt ist eine rechtsfähige Körperschaft des öffentlichen Rechts gemäß § 1 Abs. 1 i.V.m. § 2 Abs. 1 Nr. 1 HHG (Hessisches Hochschulgesetz vom 14. Dezember 2009, GVBl. I S. 666). Seit dem In-Kraft-Treten des TU Darmstadt-Gesetzes (Gesetz zur organisatorischen Fortentwicklung der Technischen Universität Darmstadt vom 05. Dezember 2004, GVBl. I S. 382, in der Fassung vom 14. Dezember 2009, GVBl. I S. 699) ist sie autonome Universität des Landes Hessen. Die Technische Universität Darmstadt wird vertreten durch ihren Präsidenten Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel.

Das Impressum der Technischen Universität Darmstadt finden Sie unter https://www.tu-darmstadt.de/impressum/

de_DEDeutsch
en_USEnglish de_DEDeutsch